Bilder, Familie, Freundschaften, Rezepte

Dies und das und eine Galette

Genug mit den Jammer-Posts! Ja, mein Alltag ist gerade herausfordernd. Und darüber vergesse ich gerne schnell all die guten, friedlichen, erhebenden Momente. Die gibt es nämlich auch. Ein fettes, glückliches Hurra an dieser Stelle!

img_0483_edited-1img_0494_edited-1img_0500_edited-1img_0511_edited-1

Am Wochenende hatten wir Besuch von unserer Lieblings-Rita. Ach, es geht doch nichts über Freundschaften, die schon ewig bestehen! Und weil Rita noch niemals Kürbisse geschnitzt hat, haben wir sie gleich in diese Tradition eingeweiht.

img_0461_edited-1img_0468_edited-1

Die letzten Tomaten, schluchz! Aus ihnen habe ich ein Tomaten-Tarte-Tatin gemacht. Meine Geschmacksnerven haben vor Freude Samba getanzt. Selten so etwas Leckeres gegessen! (Wenn ihr die Tarte machen wollt, verwendet einfach Blätterteig).

img_0514img_0478_edited-1img_0480_edited-1img_0489_edited-1

img_0510_edited-1img_0471_edited-1

Herbstzeit ist Strickzeit. Ich habe mein erstes Paar Socken gestrickt! Und Amelie hat endlich keine kalten Füße mehr…

img_0508_edited-1img_0512_edited-1img_0476_edited-1

Zwischen Drama, Hausaufgaben und Chaos gibt es immer wieder Momente, in denen wir ganz versunken sind in Bücher, Basteln, Backen.

image1

Wunderbarer Überraschungsbesuch am Freitag von Heike Malisic! Ich hab unser Wiedersehen gefeiert. Mit einer Veggie Galette. Und da Heike mich bekniet hat, das Rezept zu teilen, tue ich das hiermit:

Galette mit geröstetem Gemüse (für 4-6 Personen)

Teig:

  • 250g Vollkornmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 115g kalte Butter, gewürfelt
  • 60 g Creme Fraiche
  • 2 TL Zitronensaft
  • 40 ml eiskaltes Wasser
  • 1 TL Thymian

Füllung:

  • 3 mittelgroße Möhren, in Scheiben geschnitten
  • 2 Pastinaken, geschält und gewürfelt
  • 350g Kürbis (Hokkaido oder Butternuss), gewürfelt
  • 2 rote Zwiebeln, geviertelt
  • nach Belieben Rosmarin und Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knolle Knoblauch
  • Salz und Pfeffer
  • nach Belieben 1 Packung Feta oder Ziegenkäse

Zubereitung:

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter und den Thymian hinzufügen und mit den Händen grob verkneten, bis die Masse bröselig wird. In einer kleinen Schüssel Creme Fraiche, Zitronensaft und das Wasser vermengen und zur Mehlmischung hinzufügen. Das Ganze mit einer Gabel so weit wie möglich kneten. Den Teig wirklich nur ganz kurz kneten, dann in eine Folie gewickelt im Kühlschrank eine Stunde lang ruhen lassen.

 

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Das vorbereitete Gemüse auf ein Backblech geben. 2 EL Olivenöl, Kräuter, Salz und Pfeffer darüber verteilen. Mit den Händen alles gut vermengen.  Die Knoblauchknolle oben abschneiden, so dass die einzelnen Zehen offen sind. Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln, in Alufolie wickeln und auf das Gemüse legen. Ca. 30 Minuten backen, zwischendurch das Gemüse ein paar Mal wenden. Aus dem Ofen nehmen und den Knoblauch in eine Schüssel drücken. Mit einer Gabel zermatschen, mit dem Gemüse und der Hälfte des Käses vermengen.
Den Ofen nicht ausschalten! Nun den Teig zu einem Kreis von ca. 30 cm Durchmesser auswellen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech platzieren. Die Gemüsemischung auf dem Teig verteilen, so dass ein fünf Zentimeter großer Rand frei bleibt. Den restlichen Käse auf dem Gemüse verteilen. Den Teigrand nur so weit über das Gemüse falten, so dass in der Mitte eine Öffnung bleibt.
Ca. 35-40 Minuten im Ofen backen.
Ich liebe diese Galette, weil sie so unfassbar vielfältig ist. Je nach Jahreszeit kann man Gemüse wählen, das gerade Saison hat. Tobt euch ruhig aus mit Gemüsesorten, Kräutern und Käse! Aber ganz ehrlich? Am liebsten mag ich die Galette mit Kürbis und Feta….

 

 

 

7 Gedanken zu „Dies und das und eine Galette“

  1. Liebe Veronika,

    das sieht so wunderbar herbstlich aus bei euch! Die kleinen Freuden des Lebens…

    Verrätst du mir, was das für ein Spiel mit den Gesichtern ist? (Auf dem Bild unter den Bügelperlen.) Danke!

    Liebe Grüße
    Friederike

    Gefällt 1 Person

  2. Oh my, du hast mir den Abend gerettet! 🙂 Der Plan war eigentlich gelangweilt durch das allabendliche TV-Programm früh ins Bett zu gehen … noch kurz in meine „neue-Blogs-entdeckt-und-gespeichert-zum-irgendwann-mal-lesen-Liste“ geschaut, dich angewählt und in einem Rutsch von vorne bis hinten durchgelesen (ok … nicht JEDEN Beitrag). Wirklich sehr schön hier (und schon in der „unbedingt-regelmäßig-Lesen-Liste“ gespeichert)!

    LG, Katha

    Gefällt mir

  3. Oh my, du hast mir den Abend gerettet! 🙂 Der Plan war eigentlich gelangweilt durch das allabendliche TV-Programm früh ins Bett zu gehen … noch kurz in meine „neue-Blogs-entdeckt-und-gespeichert-zum-irgendwann-mal-lesen-Liste“ geschaut, dich angewählt und in einem Rutsch von vorne bis hinten durchgelesen (ok … nicht JEDEN Beitrag). Wirklich sehr schön hier (und schon in der „unbedingt-regelmäßig-Lesen-Liste“ gespeichert)!

    LG, Katha

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s