Heute…

…gab es unser obligatorisches Sonntags-Pfannkuchenfrühstück. Und keiner merkte den Vollkorn-Anteil.Strike!!

…haben wir einen regnerischen Vormittag ganz gemütlich im Haus verbracht und Blumenbücher gebastelt. Die Mädchen lieben ihre Blumenpresse. Und noch mehr lieben sie es, mein Blumenbeet zu räubern. Also habe ich jeder ein Blumenbuch angelegt, in das sie ihre Schätze einkleben können. Dabei grabe ich lang vergessenes Wissen wieder aus und lerne ganz neu die Namen der Blumen. Eine Win-Win-Situation.

…ließen wir den gestrigen Nachmittag nochmal Revue passieren. Kindergarten-Sommerfest. Ich war begeistert. Von Amelie. Natürlich hat sie vordergründig nichts weiter gemacht, als ihren Part der Vorführung pflichtbewusst zu erledigen. Darin liegt vielleicht nichts Besonderes. Aber ich staune so sehr über ihre Entwicklung. Von einem ängstlichen kleinen Mädchen, das sich nichts zutraut hin zu einer selbstbewussten, stolzen und redegewandten Vierjährigen. Das motiviert mich für meinen Mama-Job.

…verschlangen wir mittags selbst gemachte Bio-Burger mit Salat aus dem Garten. Burger King, zieh dich warm an.

…machten wir eine Radtour in den Nachbar-Ort. Amelie radelte die 5 Kilometer stramm durch. Ohne Meckern. Nur mit stolzgeschwellter Brust. „Mama, ich hab nämlich superstarke Knochen.“

…schauten wir auf der Rückfahrt beim Sportplatz vorbei, wo gerade ein Tauziehen stattfand. Mehrere Mannschaften aus dem Ort waren bei einer Art „Spiele ohne Grenzen“ gegeneinander angetreten. Das Tauziehen war der Höhepunkt. Da kämpften der Biervernichtungs-Trupp gegen die Slibowitz-Trinkerle, die Crazy Frogs gegen die Gummibärchenbande. Nächstes Jahr stelle ich auch ein Team auf die Beine. Die Super-Moms. Oder Die Rabenmütter. Oder Die Windelschleudern.

…haben wir viele bekannte Gesichter und Freunde getroffen. Einfach so.

…war ein richtig schöner Tag. Ich fühl mich wohl und schau gleich noch „Wie ein einziger Tag“.

IMG_2917 IMG_2913   IMG_2920   IMG_2876_edited-1   IMG_2903_edited-1

Kommentar verfassen