Bin ich immer noch eine „Problemzone“?

Vielleicht hast du es ja gelesen. Mein Buch „Problemzone Frau“.  Ich war fürchterlich nervös, als es im letzten Herbst in Buchläden auftauchte. Genauso gut hätte ich mich nämlich bis auf die Unterwäsche ausziehen, mich auf den Marktplatz stellen und schreien können: Jaaaa, schaut ruhig her! Für mehr körperliche Diversität! Nieder mit dem Patriarchat! Und dabei […]

Sommer ohne Klimbim. Und mit Eisrezept.

(Shorts: kostenlose Schnittmuster hier und hier) Vogeltränke Marke Eigenbau: Alte Blumenampel plus Blumentopfuntersetzer.   Wir haben zwei Gänge runtergeschaltet. Man merkt es auch hier. Die Einträge tröpfeln nur noch zeitweise. Mich zieht es momentan wenig in Richtung Laptop, sondern mehr in den Garten, zu meinen Kindern, an die Nähmaschine, in die Küche, auf die Couch […]

Neues Leben und mein Sauerteigbrot-Rezept

Ich stehe in der dunklen Kirche. Kerzen werfen ihren Schein an die Wände des uralten Chors. Eine großer Kreis aus Dorfbewohnern füllt den Raum. Mütter, Bauern, Kinder, Konfirmanden, Arbeiter, Studierte. Es ist still. Jeder betet lautlos. Oder schickt seine Gedanken auf Reisen. Ich richte ein paar Worte an Gott. „Ich brauche Kraft. Da ist nicht […]

Feuer und Nebel

Soviele Gedankenfetzen wabern durch meinen Kopf. Es fällt mir schwer, sie alle einzusammeln und in geordneter Form hier wiederzugeben. Seit Tagen blinkt der Cursor in diesem Feld, lockt mich, aber ich versteck mich lieber mit einem Becher „Goldener Milch“ (unser neues Lieblingsgetränk) vor dem brennenden Kamin. So sehr ich das Schreiben liebe, manchmal scheint es […]

Leben ohne Obsession

Ich steige nicht mehr auf die Waage. Meine Kleidung verrät mir eh die Wahrheit: 90 Prozent meiner Klamotten sind zu eng geworden. Da braucht es keine Zahl auf der Waage um zu bestätigen, was ich schon lange ahne. Ich könnte ja jetzt im angesagten neuen Selbstbewusstsein aufschreien: Ich bin schön so wie ich bin! Tja, […]

10 Dinge

Eine aufwühlende Woche liegt hinter mir. Das unerwartete Wahlergebnis in den USA. Die damit verknüpfte Sinnkrise („Wenn so viele Evangelikale Trump gewählt haben, bin ich ab jetzt nicht mehr evangelikal!“). Dann hat sich auch noch mein liebster Leonard Cohen verabschiedet. Meine Stimmung war trüb und ich fühlte mich zutiefst verwirrt. Wem fühle ich mich zugehörig, wenn […]

Von Wut und Waffeln

Mein Herz wiegt tausend Kilo. Ich bin wütend. Auf Psychopathen, auf das amerikanische Waffengesetz, auf Donald Trump (auf den bin ich eh dauerwütend), auf AFD-Wähler, auf muslimische Extremisten, auf den IS, auf unsere Gleichgültigkeit gegenüber ertrinkender Afrikaner, auf den Rechthaber-Reflex von uns Christen, auf Homophobie und Islamophobie, auf deutschen Dauerregen. Ich habe das Gefühl, ich ecke […]

In meinem Körper zu Hause

In meinem letzten Eintrag schrieb ich davon, dass die Welt mein Zuhause ist. Ich bin viel von Ort zu Ort gereist und ich konnte mich an einem Lagerfeuer, an einem tosenden Wasserfall, in der Wildnis zu Hause fühlen. Unterwegs war ich so lebendig, das Blut pulsierte durch meine Adern, meine Muskeln spürten jedes Gramm meines Rucksacks. Ich war […]