Wir sind Sternenstaub, Baby.

Hinweis: Dieser Blogeintrag ist für zahlende Mitglieder. Wenn du Mitglied werden möchtest – worüber ich mich wie bekloppt freuen würde! – dann melde dich ganz einfach über die Paywall an.

Bevor ich dich mitnehme in mein Leben, will ich dich darauf hinweisen, dass du am Ende des Blogs die Möglichkeit hast, hier aktiv mitzumischen. Indem du mir übers Kontaktformular einfach kurz antwortest.

So. Nach dieser kurzen Formalität legen wir los.

Ich hätte dir diese Woche hier sehr gerne etwas Hübsches serviert. Ein Glas Eistee mit ein paar selbstgebackenen, kunstvoll glasierten Cookies. Dazu Blaubeeren aus dem Garten. Wir hätten gemeinsam gelacht, das Leben gefeiert, uns umarmt und wären dann fröhlich pfeifend in unser Leben zurückgehopst und hätten uns handgeletterte Sinnsprüche an die Wand gehängt.

Statt Eistee kann ich nur mit Spitzwegerichtee dienen. Und anstelle von Cookies und Blaubeeren gibts Billigtoast mit Butter. Umarmen ist nicht. Nach pfeifen ist mir nicht zumute und am liebsten würde ich meine Wand mit ein paar handgeletterten Schimpfworten verzieren. Ich möchte mir die Decke über den Kopf zu ziehen und erst wieder dieses Zimmer zu verlassen, wenn die Pandemie endgültig vorbei und die Klimakrise bewältigt ist, Kriege beendet und drohende Hungerkatastrophen abgewendet sind.

Seit einer Woche habe ich Covid. Leider nicht die Variante, von der alle schwärmen, dass man sie gar nicht merkt. Haha. Die ersten Tage glühte jede Faser in meinem Körper. Nachts weckten mich Husten und Fieber. Ich verbannte mich selbst ins Schlafzimmer. Wo ich immer noch weile. Der Test will und will nicht negativ werden. Mittlerweile geh ich ab und zu in den Garten. Ich schaffe es, einige Minuten lang meine darbenden Pflanzen zu gießen und ihnen gut zuzureden, bevor ich japsend in die Hollywoodschaukel falle und mir einr…

8 Kommentare zu „Wir sind Sternenstaub, Baby.

  1. Liebe Veronika,
    vielen Dank für deinen Text, den du schreibst, obwohl du krank bist. Ich wünsche dir gute Besserung, Geduld, nette Gesten von FreundInnen oder NachbarInnen, z. B. auf der Türschwelle.

    Welche Rubrik gefällt dir am besten?
    Die Bücher auf deinem Nachttisch! Allerdings reichen meine Englischkenntnisse nicht für englischsprachige Bücher :-(.

    Auf welche Rubrik könntest du verzichten?
    Auf keine.

    Welche Themen interessieren dich? Was sollte ich unbedingt aufgreifen?
    Neben all den Katastrophen hilft der Blick auf positive Dinge. Dinge, die frau tun kann, wenn die Kinder älter werden und sich freie Zeiten auftun.

    Was ich dir schon immer mal sagen wollte
    Ich lese deinen Blog sehr gerne!

    1. Hallo Karoline, wenn du einen Ad-Blocker hast, dann schalte ihn aus. Es scheint häufig an diesem Feature zu liegen. Wenn es trotzdem nicht funktioniert, dann schreibe mich kurz an.
      Liebe Grüße
      Veronika

  2. Welche Rubrik gefällt dir am besten?
    dein Blog und deine genial schönen Fotos!!!!

    Auf welche Rubrik könntest du verzichten?
    auf englischsprachige Tipps, leider ist mein Englisch katastrophal

    Welche Themen interessieren dich? Was sollte ich unbedingt aufgreifen?
    Glaube, Selbstliebe, Selbstannahme, authentizität – alles was du schon lieferst :o)

    Was ich dir schon immer mal sagen wollte…..
    Ich bin total begeistert, wie du schreiben kannst, einfach eine genial tolle Gabe.
    Vielen Dank, dass du sie teilst.

  3. Liebe Veronika. Hier kommen meine Gedanken.

    Welche Rubrik gefällt dir am besten?

    What would Grandma do und deine Erzählungen zu Beginn!!

    Auch die Links mag ich, habe im Moment noch keine Zeit, mich überall durchzuwurschteln, aber bitte beibehalten.

    Auf welche Rubrik könntest du verzichten?

    Auf meinem Nachttisch überfliege ich relativ schnell

    Welche Themen interessieren dich? Was sollte ich unbedingt aufgreifen?

    Erkenntnisse im Glauben und in der Beziehung zu Gott. Lernst du noch „was Neues“ als Christ?

    Rezepte finde ich hammermäßig.

    Einblicke in Erziehung und Partnerschaft Wege, Methoden, Möglichkeiten, miteinander …

    Was ich dir schon immer mal sagen wollte…..

    Ich liebe deinen Schreibstil. Es ist eine Wohltat für meine Seele, deine Gedanken zu lesen. Gott segne dich.

  4. Hallo Veronika,
    ich mag deine Art zu schreiben…
    Sie trägt mich ganz oft durch den Alltag.
    Die Bücher auf deinem Nachttisch!
    mag ich total gerne.
    Leider sind meine Englischkenntnisse nicht ausreichend für deine englischen Empfehlungen.

    Ich liebe deine Beiträge von whot would grandma do!

    Genau so freue ich mich über deine Links der Woche.

    Ich finde deine Beiträge, so wie sie gerade sind sehr schön.
    Und ich bin sehr froh, schon eine lange Zeit mitlesen zu können.
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

  5. Liebe Veronika,
    auch wenn ich Deine Einträge meist erst mit vielen Tagen „Verspätung“ lese, freue ich mich auf jeden Beitrag. Daher möchte ich Deine wundervollen Texte auch lieber erst dann lesen, wenn ich dafür die nötige Zeit habe, wie man sieht … 😉
    Nun zu Deinen Fragen:
    Welche Rubrik gefällt Dir am besten? – Ich liebe Deine Texte am Anfang des Blogs, über Deinen Alltag, Deine Herausforderungen, all die Schönheit, die Du auch in Bildern festhältst und alles zum Garten, da ich selber einen großen Garten habe. Und natürlich liebe ich „What would Grandma do“.
    Auf welche Rubrik könntest Du verzichten? – Ehrlich gesagt auf alle Büchertipps. Ich komme schon nicht dazu, die Bücher zu lesen, welche auf meinem Nachttisch liegen. Bei den Links könnte ich auf alles, was mit Podcasts oder Videos zu tun hat, verzichten, da ich weder das eine noch das andere gerne mag.
    Welche Themen interessieren Dich? Was sollte ich unbedingt aufgreifen? – Wie gesagt, ich mag alles zum Garten und alles, was die Verbindung vom Garten zu meinem Schöpfer und meinem Glauben zum Ausdruck bringt. Mein Garten ist mein Lobpreis und hier fühle ich mich Gott am nächsten. Auch alles zum Thema „Glauben leben, ohne in eine (große) Gemeinde zu gehen“, weil diese Form nicht für jeden passt. Ich reise auch gerne mit Deinen Bilder an interessante Orte.
    Was ich Dir schon immer mal sagen wollte …
    Ich lese Deinen Blog jetzt schon seit langer Zeit und ich bewundere Deine Gabe, die richtigen Worte zu finden und die Schönheit dieser Erde in Deinen Fotos einzufangen. Mach gerne weiter wie bisher. Und falls es sich je ergeben sollte, lade ich Dich gerne in meinen Garten zu einer Tasse Kaffee ein …
    Liebe Grüße, Silvia

Kommentar verfassen