Vom Tagebuchschreiben (Plus Tagesplaner zum Download)

Hinweis: Dieser Blogeintrag ist für zahlende Mitglieder. Wenn du Mitglied werden möchtest – worüber ich mich ganz irre freuen würde! – dann melde dich ganz einfach über die Paywall an. Letzte Woche stand ich vor unserem Archivschrank. Zwei weiße Schränke in der Dachkammer beherbergen Fotoalben, Briefmarkensammlungen (….sie könnten ja eines Tages viel wert sein und […]

Warum ich dieses Jahr nicht in den Urlaub fahren will

Ich baue seit Jahren Erdbeeren an. Immer in der Hoffnung, dass ich in diesem Jahr eine Rekordernte einfahre. In meinen Granny-Träumen koche ich Erdbeermarmelade, backe Torten und den Rest des Überflusses friere ich ein, bis die Gefriertruhe aus allen Nähten platzt. Ich bereite die Beete vor, dünge mit Mist und Stroh und Kompost. Ich gieße […]

Bin ich immer noch eine „Problemzone“?

Vielleicht hast du es ja gelesen. Mein Buch „Problemzone Frau“.  Ich war fürchterlich nervös, als es im letzten Herbst in Buchläden auftauchte. Genauso gut hätte ich mich nämlich bis auf die Unterwäsche ausziehen, mich auf den Marktplatz stellen und schreien können: Jaaaa, schaut ruhig her! Für mehr körperliche Diversität! Nieder mit dem Patriarchat! Und dabei […]

Was tun, wenn die Welt zu schwer wird?

Heute passiert nicht viel mit mir. Würdest du jetzt hiersitzen, dann fändest du mich hineingelümmelt in mein kleines Eck auf der großen grauen Couch. Ein leergetrunkener Kaffeebecher und ein paar Schokokrümel neben mir zeugen davon, dass ich mit meinen Fastenvorhaben nicht besonders konsequent war. Aber bevor ich weiterschreibe, bedanke ich mich: Bei jedem, der sich […]

Neuigkeiten!

Ihr Lieben, Ich war eine Weile ruhig und das hatte zwei Gründe. Erstens: Die Weltlage setzt mir gründlich zu. Ich bin ein sensibles Pflänzchen, welches sich selbst schützen muss, wenn es stürmisch wird. Zu meinem persönlichen Schutzprogramm gehören bewusster Rückzug und Fokus auf die greifbaren Dinge des Lebens. Wie z.B. Kunst, Gärtnern, Backen, Lesen, Helfen. […]

Die Party ist vorbei

Heute ist Aschermittwoch. Aber es fühlt sich an, als wäre bereits seit zwei Jahren Aschermittwoch, nicht wahr? Die Party ist vorbei. Ostern ist zu weit weg. Ich wehre mich innerlich gegen neue Realitäten, stampfe einem Kind gleich mit dem Fuß auf, dem man sein Spielzeug weggenommen hat und pflege den naiven Wunsch, alles möge wieder […]

Alltags-Liturgie

Im Winter verliere ich jedes Jahr den Glauben.  Den Glauben daran, dass mich im Frühjahr die Leidenschaft erneut nach draußen zieht in den Garten. Im Winter stirbt sie und ich bin froh, wenn sich das Leben in die vier Wände zurückzieht und meine Hände nicht mehr so aussehen, als wären meine direkten Vorfahren Maulwürfe. Ich […]

Ich liebe und ich hoffe….

„Ich fühle mich abgeschnitten vom Leben.“ Gestern sprach ich diese Worte. In einer Runde mit zwei Freundinnen, mit denen ich mich wöchentlich treffe. Wir sind ein Mini-Quickie-Hauskreis. Eine Stunde am Morgen. Ein Kaffee. Eine kurze Austauschrunde. Ein kurzes Gebet. Und dann geht wieder jede ihrer Wege. Zurück ins Büro, in die Küche, zu den Kindern. […]