Freitags-Futter

Freitags halte ich inne, mit einem Blick zurück auf die vergangene Woche. Was hat meiner Seele, meinem Körper gut getan? Was hat mich wortwörtlich “gefüttert”?

Das hier:

IMG_9046_edited-1

Unser Ehe-Glas.

Ursprünglich hatte ich es von Christina zu Weihnachten bekommen, mit Schokolade und Zitaten gefüllt. Sie kennt halt meine Liebessprache *ähäm*.

Und dann stand ich da mit dem leeren Glas. Zu schade zum Wegwerfen. Mir würde schon was einfallen, mit dem ich es füllen könnte. Einige Zeit später erhielt ich den Tipp mit dem Ehe-Glas.

Wie das Ehe-Glas funktioniert?

  • Jeder Ehepartner bekommt einen Stapel Zettel. Wichtig ist, dass jeder eine andere Farbe wählt.
  • Nun darf man aufschreiben, was man sich vom anderen wünscht. Meistens ist das ja etwas, was im Alltag zu kurz kommt.
  • Dann das Glas mit den Zetteln füllen.
  • Jede Woche darf man einen Zettel des Partners ziehen und irgendwann als Überraschung einlösen.

Wir kennen zwar die Liebessprache des anderen, aber im Alltag ist manchmal alles so mühsam umzusetzen. Hand auf mein gestresstes Herz? Ich kümmere fast immer zuerst um die Bedürfnisse meiner Kinder. Mein Kerl steht hinten an. Auf Dauer ist das echt nicht gut für uns.

Und ja, das Ehe-Glas funktioniert∗ und hat heilende Wirkung!

Heute Morgen hab ich mal wieder einen von Armins Zetteln gezogen: „Einmal ausschlafen.“

Das wird eine Überraschung morgen früh für ihn. Wenn er ungeweckt um 10 Uhr aufwacht! Könnte sein, dass ich für den Rest des Wochenendes einen extrem gut gelaunten Mann an meiner Seite habe. Und wenn ich Glück habe, dann entführt er mich Samstag Abend ins Steak-Haus. Das hab ich mir nämlich gewünscht….

(∗…es funktioniert bei uns. Jedes Paar tickt anders und was für uns heilend ist, muss nicht automatisch für andere heilend sein. Also stresst euch nicht, wenn ihr das Ehe-Glas ausprobiert und euch am Ende des Experiments denkt: „Pffff…….Wir müssen uns MEHR anstrengen.“ Ach nö. Dann war’s einfach nicht euer Ding. )

 

 

5 Kommentare zu „Freitags-Futter

  1. Hallo Veronika, das finde ich eine tolle Idee! Das werden mein Mann und ich bei unserem nächsten Eheabend, äh: Date! ausprobieren 🙂
    Übrigens bin ich schon sehr, sehr gespannt auf dein neues Buch und wünsche dir für den Schreibprozess ganz viel Inspiration und „flow“!

  2. Wirklich eine tolle Idee! Aber weisst du, liebe Veronika, was mir nach all der Zeit des Verzichts-durch-Kind-und-Alltag-und-was-weiss-ich-noch-alles auffällt? Ich weiss schon nicht mehr, welches denn überhaupt meine Wünsche sind… Ja okay, mal ausgehen, essen oder Kino, aber sonst? Schlimm, schlimm….

Kommentar verfassen