Freitags-Futter: Tomaten und Salz

Der Tag hat heute soviel besser angefangen als der gestrige. Jedes Familienmitglied war extrem um Frieden und Harmonie bemüht. Ein Kind machte sogar pflichtbesessen sein Bett. Ein anderes putzte sich ohne Widerrede die Zähne. Und ich räumte die Rafaello-Papierchen weg. Das Leben kann manchmal so herrlich sein. Vor allem an einem Freitagmorgen, wenn das Wochenende nicht […]

Freitags-Futter

Freitags halte ich inne, mit einem Blick zurück auf die vergangene Woche. Was hat meiner Seele, meinem Körper gut getan? Was hat mich wortwörtlich “gefüttert”? Spaziergänge im Morgennebel Chillen auf der Couch (krankheitsbedingt….) Gebete von Freundinnen – Wirklich, gibt es etwas Besseres als Menschen, denen man sich  anvertrauen kann? Und bei denen man sich geborgen […]

Freitags-Futter

Freitags halte ich inne, mit einem Blick zurück auf die vergangene Woche. Was hat meiner Seele, meinem Körper gut getan? Was hat mich wortwörtlich “gefüttert”? Schnee im April. Wahrscheinlich waren wir die Einzigen auf diesem Planeten, die dieses völlig normale und gesunde Phänomen genossen. Das Wetter kann eben auch vernünftig sein und Sorgen über den Klimawandel rückten […]

Freitags-Futter

Freitags halte ich inne, mit einem Blick zurück auf die vergangene Woche. Was hat meiner Seele, meinem Körper gut getan? Was hat mich wortwörtlich “gefüttert”? Nach Monaten harter Kopfarbeit und Mama-Arbeit und Beziehungsarbeit, fühle ich mich jetzt nach der Manuskript-Abgabe seltsam leer und schlaff. Ich weiß momentan gar nicht, wie es mir geht oder was […]

Freitags-Futter (Obacht, das Futter liegt heut schwer im Magen!)

Eigentlich wollte ich heute etwas Leichtes posten. Ein neues Müsli-Rezept. Oder heitere Anekdötchen der vergangenen Woche. Aber meine Gedanken sind auf Wanderschaft im Land der politischen Irrungen und Wirrungen und der zunehmend schlechten Stimmung in der Gesellschaft. Liebe Christen, ich muss ein ernstes Wörtchen mit uns reden. Immer stärker nehme ich lähmende Angst und eine damit […]

Freitags-Futter

Freitags halte ich inne, mit einem Blick zurück auf die vergangene Woche. Was hat meiner Seele, meinem Körper gut getan? Was hat mich wortwörtlich “gefüttert”? Jeder Tag bringt Müh und Plag. Dieser Spruch stand jahrelang auf der Scheune unseres Nachbarn. Er hat mich Gott sei Dank nicht nachhaltig geprägt (also der Vers, nicht der Nachbar, […]

Freitags-Futter

Freitags halte ich inne, mit einem Blick zurück auf die vergangene Woche. Was hat meiner Seele, meinem Körper gut getan? Was hat mich wortwörtlich “gefüttert”? Viele Stunden habe ich diese Woche wieder am Schreibtisch verbracht. Und mindestens genauso viele mit Putzen, Wäsche machen, Schulbrote schmieren, Aufräumen, Kindertaxi spielen. Ich habe mich so sehr nach einem […]

Freitags-Futter

Freitags halte ich inne, mit einem Blick zurück auf die vergangene Woche. Was hat meiner Seele, meinem Körper gut getan? Was hat mich wortwörtlich “gefüttert”? Vor zwei Jahren hab ich mal einen Blogeintrag mit dem Titel „Zuckerguss“ geschrieben. Den habe ich gerade rausgekramt, gelesen und mich dabei innerlich gewunden, weil ich heute einiges anders formulieren […]