Familie, Reisen

Winter-Jagd

Wir waren dann mal weg. Vier Tage sind wir dem Winter hinterher gejagt, um unseren Kindern zeigen zu können: Trotz Klimawandel gibt es hin und wieder einen Flecken angetauten, hundebepissten Schnee. Den haben wir jetzt also im Allgäu gefunden. Wir haben unseren Kurzurlaub dort mit den Schwiegereltern verbracht, die es genossen, sich um ihre zwei Enkeltöchter zu kümmern. Dazu kamen jede Menge Schlaf (!!!!!), Schlittenfahrten, Lesen, Stadtbesichtigungen (Füssen), Schneeballschlachten und Gondelfahrten.

Jetzt hatte ich Schnee. Jetzt darf der Frühling kommen. Bitte!! Heute kam nämlich mein Saatgut mit der Post an. Mich kitzelt die Sehnsucht nach wärmenden Sonnenstrahlen und Farben bis in die Fingerspitzen. Vielleicht kann ich ja schon mal Koriander und Paprika auf der Fensterbank ziehen und mir die erste Hyazinthe kaufen….

Image

Image

Image

Image

Image

Image

IMG_7273_edited-2

IMG_7257_edited-1

IMG_7252_edited-1

IMG_7254_edited-1

IMG_7245

IMG_7260_edited-1

IMG_7269

IMG_7236_edited-1

IMG_7266

IMG_7234_edited-1

IMG_7214

IMG_7297_edited-1

2 Gedanken zu „Winter-Jagd“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s