Gedanken, Weihnachten

Heute entziehe ich mich dem Stress…Weihnachten passiert trotzdem.

Wie geht es euch so kurz vor Weihnachten? Viele Termine? Noch schnell ein Blech Plätzchen backen? Verwandtschaftsbesuche? Weihnachtsfeiern?

Ich habe das Gefühl, dass mit jeder verstreichenden Stunde meine To-Do-Liste wächst. Es ist wirklich nicht hilfreich, dieser Tage sich auf Pinterest rumzutreiben und Bastelideen zu sammeln. Oder Backrezepte. Und noch weniger hilfreich ist es, dass mein Kind zwei Tage vor Weihnachten Geburtstag hat. Und deshalb entschied ich mich gestern für einen radikalen Schritt. Es wird diese Woche meiner To-Do-Liste kein weiterer Punkt mehr hinzugefügt. Egal wie verlockend ein Back- oder Bastelprojekt klingt! Egal, ob die Wäsche im Keller rücksichtslos vor sich hinknittert. Egal, ob an der Lichterkette die Birnchen durchglühen.

Was nützt mir ein perfekter Rahmen, wenn das Bild schief hängt? Wenn ich vor lauter Hetze und überdehntem Anspruchsdenken an Weihnachten nur noch ein grantiges, grummeliges Wrack bin? Ich will die Feiertage mit meinen Liebsten genießen, sie sollen eine fröhliche, ausgeschlafene Mama, Ehefrau, Schwester und Freundin erleben. Und ich will ganz eintauchen in die Freude über den Geburtstag unserer Ältesten, über den Geburtstag von Jesus, in die spannungsvolle Erwartung, die von meinen Kindern auf mich überspringt.

Ich glaub, ich werde später mit ihnen im Schnee toben. Das Kochen fällt aus. Und die Wäsche bleibt stehen.

Maria hat sich damals im Stall von Bethlehem keinen Stress gemacht. Sie bekam Besuch von Königen. KÖNIGEN! Und es steht nix davon in der Bibel, dass sie vorher den Stall noch hektisch staubwischte, hübsch dekorierte und Duftkerzen anzündete. Sie saß einfach nur staunend an der Krippe und hatte ihr Kind lieb. Das ist Weihnachten.

Ein Gedanke zu „Heute entziehe ich mich dem Stress…Weihnachten passiert trotzdem.“

  1. Der letzte Abatz trifft es genau !!!
    Als ich ihn gerade Jörn laut vorgelesen habe fragt Ben, ob die da oben mit den Sonnenbrillen und der Kamera Josef & Maria seien… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s