Familie

Ein nicht ganz so mördercooler Beitrag

Ich stöpsele die Kamera in den Laptop, überspiele die Bilder der letzten 48 Stunden und bin in Gedanken schon bei einer gemütlichen Stunde bei Wein und Blog.

„MAMMMMAAAAAA!“ Ein verzweifelter Aufschrei aus dem Kinderzimmer. Entweder sind wieder Löwen unter dem Bett (die nervigen Viecher) oder es ist zu heiß/kalt/lauwarm/laut/leise oder die Kinder haben Durst/Hunger/Langeweile. Ich darf mir was aussuchen und tippe auf Langeweile. Ich stampfe entnervt ins Kinderzimmer. „Was ist hier los?“, knurre ich, innerlich sauer, weil ich doch gerade diesen mördercoolen Beitrag über meinen mördercoolen 40. Geburtstag schreiben wollte. Alles andere als mördercool versuche ich meine Kinder, die einfach nicht einschlafen können/wollen, in den Schlaf zu wiegen.

Eine halbe Stunde verlasse ich das Kampffeld mit zerwuseltem Schopf, rotgeränderten Augen und ein paar weiteren grauen Haaren. Aber sie schlafen…sie schlafen…endlich.

Ach ja, der Blogbeitrag. Was wollte ich schreiben?

Ich hab Geburtstag gefeiert. Mit einer kleinen Handvoll Freunden und meiner ganzen großen Verwandtschaft. Das war schön. Richtig, richtig schön. Ich fühlte mich umsorgt, geliebt, gesegnet und behütet. Und weil mich die Ins-Bett-bring-Aktion heute um zehn Jahre hat altern lassen, hier die Kurzversion in Bildform:

IMG_697klein

IMG_6878klein

IMG_6883klein

IMG_6900klein

IMG_6902klein

IMG_6887klein

IMG_6885klein

IMG_6899klein

IMG_6912klein

IMG_6891klein

IMG_6925klein

IMG_6875

IMG_6910klein

IMG_6920klein

IMG_6940_edited-1

IMG_6941klein

IMG_6947klein

IMG_6949klein

IMG_6952klein

IMG_6955klein

IMG_6973klein

4 Gedanken zu „Ein nicht ganz so mördercooler Beitrag“

  1. Liebe Veronika,
    alles Gute und Gottes Segen für dein neues Lebensjahr!
    Du siehst wirklich blendend aus! 🙂
    Nebenbei gesagt freue ich mich sehr,dass meine Postkarte angekommen ist! 😉

    Viele Grüße von Anna aus München

    Gefällt mir

    1. Die selbst gemalte Karte? Die ist von meiner Nichte (und gleichzeitig Patenkind). Sie gibt sich beim Gestalten ihrer Karten immer ganz viel Mühe. Ihre innigen Worte haben mich sehr gerührt (und sie ist 13!).
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s