Ich….

IMG_3978_edited-1

….räume: unsere Keller auf. Seit dem Einzug herrschte dort Kriegsgebiet. Was für ein Gefühl, nicht mehr über Berge aus Bauholz, Werkzeug und Abfall steigen zu müssen. Kam mir vor wie eine tapfere Trümmerfrau anno 1945!

…träume: von einem Gemüse- und Blumengarten. Im Sommer möchte ich endlich umgeben sein von Zinnien, Margeriten, Zucchini, Tomaten, Bohnen und Erdbeeren. Mein ganz eigener Garten, geschaffen aus Fantasie und Schweiß.

…backe: Rote-Beete-Brownies. Und Möhrenkuchen mit Frischkäseguss inklusive Schleichtiere als Verzierung. Das hat sich Amelie zu ihrer Geburtstagsparty gewünscht.

IMG_4005_edited-1

…versorge: Josefine, die es mit dem Magen-Darm-Virus erwischt hat. Eimer halten, Kamillentee kochen, vorlesen, Zwieback reichen.

…lese: Mittelalterromane. Und den Klassiker von Julia Child, den ich zu Weihnachten von meinem Mann bekommen habe: Französisch kochen. Was soll ich sagen? Das Buch hat nicht zu Unrecht Kultcharakter. Meine ersten zwei Gerichte, die ich nach dem Buch kochte, kamen bei ALLEN Familienmitgliedern an. Und eines davon war Kartoffel-Lauch-Suppe (!)….

…lese mit den Kindern: „Unsere kleine Farm“ von Laura Ingall Wilders. Ich habe früher die Serie geliebt. Die Bücher sind ein wenig anders, aber sie besitzen eine ganz besondere Poesie, die meine Kinder und mich in ihren allabendlichen Bann schlagen.

IMG_4009_edited-1

…schaue: This Is Us (Amazon). Danke an Sandra, die mich zu dieser Serie brachte. Ich brauche nämlich Serien ohne Grusel, Gewalt und Mystery. So richtige Feel-Good-Sachen mit einem kräftigen Schuss Realität, überzeugenden Darstellern (Jess aus Gilmore Girls!!!) und überraschenden Wendungen.

…kämpfe: mit der ersten Schulwoche. Plötzlich bin ich wieder mittendrin im Strudel aus Terminen, Hausaufgaben und frühem Aufstehen. Ich hasse es, meine Kinder und mich selbst zu scheuchen.

…freue mich: dass ich heute keine kreativen Ergebnisse aufweisen kann. Ich habe nichts genäht, nichts gestrickt, nichts gebastelt. Diese Phase meines Lebens verlangt danach, nur mit dem Nötigsten gefüllt zu werden. Schreiben, Haushalt, Kinder. Und Dachausbau.

…bete: dass unser anstehender Dachausbau gelingt. Sozusagen in kürzester Zeit. Mit Minimal-Besetzung. Ist wahrscheinlich utopisch. Aber Wunder passieren manchmal. Oder?

…haue: den Christbaum raus. Endlich wieder Licht und Luft!

IMG_3972_edited-1

Veröffentlicht unter Ich.

5 Kommentare zu „Ich….

  1. Schön, persönliche Worte von dir zu lesen. Die Kinder und mein Mann lesen auch schon seit einer Weile die Laura-Bücher, sie sind jetzt beim dritten oder vierten und alle drei lieben es noch.

  2. So ein toller Geburtstagskuchen. Ich würde auch so gern mal wieder backen. Aber in Israel haben wir leider keinen Backofen in der Wohnung und hier in Florida fehlen mir die meisten Utensilien. Vor der Abreise war der Zuchini-Schoko-Kuchen bei uns sehr beliebt.
    Gute Besserung für deine Tochter, ich hoffe sie wird schnell wieder gesund.
    Ganz liebe Grüße!

  3. Liebe Veronika!
    Vielen Dank für den tollen Serientipp! Endlich wieder eine Serie mit Tiefgang, die die menschlichen Gefühle in den Mittelpunkt stellt!
    Danke auch für deine authentischen Blogeinträge!
    Einen schönen Sonntag,
    Leonie

Kommentar verfassen