Wochenend-Impressionen

Ich bin gerade mitten in Josefines Geburtstags-Sandwich: Gestern mit der Familie gefeiert – morgen steht Kindergeburtstag an (wünscht mir Glück…). Habe heute Koffer und Kisten vom Wochenende ausgepackt. Und gleichzeitig schon für morgen Vorbereitungen getroffen. Ach, und dann muss ich auch noch ein bisserl in Adventsmarkt-Erinnerungen schwelgen. Mit Holterdipolter sind wir in die Adventszeit gestolpert…Wie […]

Friends-Giving

Hatte ich wirklich in meine stressigste Woche des Jahres ein Friends-Giving gelegt? Hab ich nicht mehr alle Nadeln auf der Tanne? Diese Frage streifte gestern Morgen mein gehetztes Bewusstsein. Aber ich brauchte nur ein paar kleine Anpassungen, um alles mit gesundem Verstand unter einen Hut zu bekommen. Keine große Tafel, kein Mega-Truthahn mit tausend Beilagen, keine stylische Deko. Ich […]

Sorglose Woche

Eigentlich dürfte ich gar nicht hier sitzen und bloggen. Vor mir liegt nämlich die vollste Woche des Jahres. Ich müsste schon längst in der einen Hand die Klobürste schwingen und in der anderen Hand Kindergeburtstags-Einladungen. Aber hey, ich erteile mir selbst Erlaubnis, diese Woche mit etwas zu beginnen, das ich liebe: Bilder und Worte. Ich […]

Labyrinth

Draußen weht warmer Novemberwind. Ich bin gerade mit nassen Haaren Fahrrad gefahren. Und ich hab keinen Plan, was ich heute zu Mittag kochen soll. Living on the Hausfrauen-Edge! Ich mach mir erstmal eine Tasse Kaffee. So, hier bin ich. Ich überlege seit fünf Minuten, was ich schreiben soll. Meine Gedanken irren orientierungslos durch dunkle Labyrinthe, […]

„Ein Abenteuer“ für ein Stück Regenwald

Als ich acht Jahre alt war, wollte ich den Regenwald retten. Und die Yanomami-Indianer. Ich zwang meine Familie zum Wassersparen und später zum Vegetarismus. Ich sammelte mit meinen Jungscharkindern Müll (die Armen…) und freute mich stillheimlich über den Einzug der Grünen in den Bundestag. Offen durfte ich das nicht zugeben im tiefschwarzen Bayern. Ich glaube, […]

10 Dinge

Eine aufwühlende Woche liegt hinter mir. Das unerwartete Wahlergebnis in den USA. Die damit verknüpfte Sinnkrise („Wenn so viele Evangelikale Trump gewählt haben, bin ich ab jetzt nicht mehr evangelikal!“). Dann hat sich auch noch mein liebster Leonard Cohen verabschiedet. Meine Stimmung war trüb und ich fühlte mich zutiefst verwirrt. Wem fühle ich mich zugehörig, wenn […]

Ich geb meinen Senf dazu

Meine Kinder toben durch den Flur und ich versuche mein kleines Mittagsschläfchen zu halten. Normalerweise gelingt mir das – auch mit Kinderlärm als Soundtrack. Ohropax rein, Decke über den Kopf und für eine Viertelstunde ab ins Reich der Träume. Aber heute habe ich keine Chance. In meinem Kopf verfasse ich zehn verschiedene Fassungen eines wütenden […]

Erziehen mit Zuschauern

Waren Herbstferien? Hab ich gar nicht gemerkt. Sie sind an mir vorbei gerast wie ein Bulle auf Speed. Die letzten Tage waren ruhig. Ja, richtig friedlich. Wie schönstes Sommer-Hochdruck-Wetter. Aber ich kenne natürlich auch die Herbststürme, wenn Emotionen hochfliegen und Türen knallen. Und die ratlosen Nebelwände, wenn ich Erziehung per try and error steuere, ohne zu […]