Ich…

…fühle mich so sehr ermutigt und getröstet von euren Kommentaren zu meinem letzten Beitrag. Danke für eure Offenheit, eure Perspektiven und Ratschläge. Sie wirken nach!

bereite mich auf meine nächsten Lesungen mit Sally Grayson vor. Morgen in Korntal und am kommenden Montag in Metzingen. Ihr seid herzlich eingeladen!

denke noch gerne an unsere erste Herbstwanderung. Natur bringt uns alle vier immer wieder zusammen und besänftigt so manche Streitlust. Den Begrenzungen unserer vier Wände und Persönlichkeiten entfliehen, durchatmen, gemeinsam unterwegs sein. img_5820_edited-1
img_5872img_5871_edited-1img_5845

vermeide immer mehr Plastik, unnötige Einkäufe, Fertigware. Unser Budget und die Mülltonne danken.

backe Toastbrot nach diesem Rezept und möchte nie mehr anderen Toast essen.

img_5883_edited-1

schmecke die üblichen Verdächtigen im Herbst. Wie immer gut: Kürbissuppe, Apfelmus, Chai, Zwiebelkuchen, Minestrone.

höre mir die ersten Kandidaten von Voice of Germany an. Kann kaum den Start der neuen Staffel erwarten!

finde immer wieder kleine Alltags-Nischen, in denen ich meinen Leidenschaften folge, damit ich in unserem Chaos die Nerven und den Humor behalte.

stricke Socken. Im Ernst! Ich! Mit meinen zwei linken Strickhänden, die früher nie ein Projekt (aka Schal) zu Ende gebracht haben. Aber selbst ein Handarbeits-Legastheniker wie ich kann sich durchbeißen und was dazu lernen. img_5859

nähe noch spät am Abend ein Sweatshirt zu Ende. Die kalten Tage sind da. Und Josefine wird sich am Morgen über die rosa galoppierenden Pferde freuen!

img_5900

lese langsam, aber beständig. Ohne Bücher wäre ich ein Höhlenmensch. Oder tot.
img_5901freue mich über einen FRIEDLICHEN Nachmittag, an dem wir einfach miteinander gebastelt und gespielt und uns völlig verrückt geschminkt haben. Zeit ist wirklich so ein wichtiger Schlüssel…
img_5888

verplempere wie immer viel zu viel Zeit vor der Glotze und dem Internet.

vernachlässige meinen Mann. Heute Abend setzen wir uns mit Decken und heißem Tee auf den Balkon und quatschen mal wieder über Gott und die Welt.

bete um Frieden in unserem Haus. Ich brauche erst gar nicht nach Frieden in der Welt plärren, wenn ich nicht im Kleinen damit beginne. Und das ist schon manchmal schwer genug.

 

Veröffentlicht unter Ich.

5 Kommentare zu „Ich…

  1. Liebe Veronika,
    ich mag deine „Ich“- Beiträge immer sehr. So viel Gutes, Ehrliches und Inspirierendes!
    Ich nähe gerade auch warme Pullis für die Kids und Plastik kann ich gar nicht leiden. Der Klassenlehrerin meines Sohnes ist das schon aufgefallen 🙂
    Der Herbst ist toll. Wir basteln wieder viel und decken uns mit Büchern aus der Bücherei ein. Und dein Buch nehme ich mit und lese es in Israel 🙂
    Hab ein schönes Wochenende,
    glg Lena

Kommentar verfassen