DIY, Hobbies, Kreativer Freitag

Kreativer Freitag ⎨Ein Herz für dich⎬

Wir steuern auf den dunkelsten Tag des Jahres zu. Ab vier Uhr nachmittags brennen bei uns Kerzen und die Weihnachtsbeleuchtung. Der Wind heult ums Haus und im Garten liegen die Erdschollen nassglänzend da und warten auf Frost. Muffin versinkt in den Federbetten der Kinder und hat ihren Winterpelz angelegt.

Unser Rhythmus hat sich verändert. Wir werden mit jedem Tag langsamer und wenden uns mehr nach drinnen. Die perfekteste Zeit für mich als Introvertierte. Wenn sich mein Radius auf Couch, Küche, Esszimmertisch beschränkt, bin ich extrem glücklich (ich weiß, das ist für viele schwer nachvollziehbar). Aber so bin ich halt gepolt.

In der Küche ist wenig los, obwohl ich schon Kochbücher für Weihnachten wälze. Aber eigentlich könnte ich es mir sparen. Ich weiß ja eh, dass ich auch dieses Jahr wieder in Tradition verfalle: Ente, Klöße, Blaukraut. Nur Heilig Abend ist noch offen. Habt ihr vielleicht eine Idee?

Der Esszimmertisch spiegelt wider, welche  kreativen Projekte uns gerade vom Kochen und Backen abhalten. Jeder Zentimeter des Tisches ist belegt mit Bügelperlen, Stoffen, Stiften, Linolplatten, Stoff-Farben, Papier, Kleber. Und zum Essen weichen wir in die Küche aus. Wo wir aufgrund von Platzmangel in Schichten essen müssen. In der Luft liegt Spannung und Zimt. Und ich versuche verbissen das herrschende Chaos zu ignorieren. Jedes Familienmitglied ist verschwörerisch am Basteln und Nähen und Hämmern. Armin verschwindet jeden Abend nach der Arbeit im Keller, um den Christkind beim Aufpimpen von Amelies Puppenstube zu helfen. Abends versammeln wir uns auf der Couch, kriechen unter die Decke, schauen „Die Kinder von Bullerbü“ und lesen das neueste Lieblingsbuch der Kinder: Pippi Langstrumpf.

Aus einem Stoffstapel zog ich gestern einen roten, groben Leinenstoff heraus. Und im Keller lagert Lavendel, den ich im Sommer geerntet hatte. So wurde ein simples Projekt für die Kids geboren:

Lavendelherzen!
IMG_7901

Du brauchst:

  • Groben Stoff
  • Sticknadel ohne Spitze
  • Stickgarn
  • getr. Lavendelblüten

    Zwei Herzen aus dem Stoff ausschneiden. Mit dem Garn rundherum zusammenheften. Eine kleine Öffnung freilassen. Mit Blüten befüllen. Die offene Stelle ebenfalls zusammenheften. Fertig.

    IMG_7889klein

IMG_7891klein(Mensch, hier müsste ich auch mal wieder Nägel schneiden.)

IMG_7899klein

Mit dem groben Leinenstoff, der Nadel und dem Stickgarn können selbst die ganz Kleinen schon erste Näh-Erfahrungen machen. Mama muss natürlich noch helfend eingreifen, aber die Kinder haben den Bogen schnell raus. Die Stiche dürfen groß und schief sein – das macht den Charme des Kissens aus. Und am Ende halten sie mit stolzgeschwellter Brust ihren ersten Näherfolg hoch. Den sie vielleicht zu Weihnachten verschenken wollen. Aber nur vielleicht. Man könnte es auch am liebsten selbst behalten und in den Puppenkleiderschrank legen.

2 Gedanken zu „Kreativer Freitag ⎨Ein Herz für dich⎬“

  1. Wenn ich mir meine beiden Buben beim Nähen von LavendelHERZkissen so vorstelle, dann muss ich selber lachen… Als einziges „Mädchen“ komm ich hier keine Bügelperle weit. Lass uns doch mal für einen Nachmittag tauschen. Schönen dritten Advent euch!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s