Bilder, Familie, Fotografie

Ostern 2013

Ostern war so ganz anders als letztes Jahr. Lauter. Fröhlicher. Unbeschwerter. Hektischer. Anstrengender. Neue Ideen, Rezepte und Routinen haben den Weg in unsere Familie gefunden. Und wir haben nicht, wie sonst, ganz für uns gefeiert, sondern mit Armins Eltern, Cousin & Cousine aus den USA plus Armins Bruder. Ich war also mit Kochen, Unterhaltung, Aufräumen, Fotografieren und Präsentsein völlig in Beschlag genommen. Es war ein gutes Lernfeld. Wenn ich mich abends mit den Mädchen auf die Couch kuschelte, die Ostergeschichte mit ihnen las und anschließend das Gelesene in großzügiger Interpretation mit unserer Osterkrippe nachspielten, war Raum zum Innehalten. Wenn ich versuchte Momente mit der Kamera einzufangen, wurde mir die Schönheit und das Leben bewusst, das sich ständig um mich herum entfaltet. Wenn ich die zigste Mahlzeit in die Röhre schob, dann tat ich das Grundlegendste um meine Familie und Gäste an einen Tisch zu bringen und zu feiern.

Trotz allem habe ich heute am Ostermontag die Ruhe genossen. Ich pflege nun meine Erkältung, meinen verrenkten Hals und öffne mir ein Bier. Prost Gemeinde.

 

IMG_0252_edited-1

IMG_0255

 

IMG_0260

 

IMG_0416_edited-1

 

IMG_0268

 

IMG_0289

 

IMG_0283

 

IMG_0293

 

IMG_0299

 

IMG_0264

 

IMG_0245

 

IMG_0319

 

IMG_0328

 

IMG_0332

 

IMG_0340-3

 

IMG_0343

 

IMG_0372

 

IMG_0065_1

 

IMG_0388

 

IMG_0379

 

IMG_0384

 

IMG_0393

 

IMG_0361

 

IMG_0369

 

IMG_0405

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s