Glaube im Mutteralltag

„Mama, Mamaaaa, Maaaaammaaa, MAAAAMAAAA!“ Ich fahre schlaftrunken von meinem zerknautschten Kopfkissen hoch. Die Realität in Form eines zunächst flüsternden und dann in einem nervenzerfetzenden Crescendo endenden „Mama“ via Babyphone reißt mich aus dem schönen Land der Träume. Amelie ist unverkennbar wach und möchte aus ihrem Hochbett geholt werden. Sofort. Eine kleine feucht-heiße Babyhand patscht mir […]

Familienspaß im Hochsommer

Dinge, die Kleinkindern (und nicht ganz so kleinen Kindern) im Sommer Spaß machen: – Wassereis herstellen und vernaschen (meine neueste Kreation: Kirsch- und Bananensaft in einem Eisbecher einfrieren) – Seifenblasen pusten bis man Sterne vor den Augen sieht – Ein Windspiel aus gesammelten Muscheln basteln – Einen Teller mit Kirschen, Erdbeeren, Melonenstücken, Himbeeren etc. verzieren, […]

Jugendsünden Part III

S – Stammdisco Ich pirschte mich linkisch an meine ersten Discobesuche ran….und fand eine neue faszinierende und zugleich verwirrende Welt. Eingängige Eurodance-Beats („What is love? Baby don’t hurt me, don’t hurt me no more.“ Super easy – das konnten sogar die Berufsschüler mitgrölen), Nebelmaschinen, die mir die Nebenhöhlen freiätzten und natürlich die  Gattung Jungs. Mit […]

Jugendsünden Part II

L – Loopingstrohhalm, die keimverseuchte Trinkhilfe Nur EHEC ist gefährlicher…. M – Mixkassette Freitagabend in einem fränkischen Kaff. Ich sitze wie ein hypnotisiertes Karnickel vor meinem Phillips-Kasettenrecorder und höre die Schlager der Woche auf Bayern 3. Sobald die ersten Takte eines Hits erklingen, drücke ich die „Aufnahmetaste“. Mein Finger bleibt über ihm nervös schweben und […]

Jugendsünden Part I

Ich konnte an diesem Buchtitel im Laden nicht vorbeigehen!: „Wir waren jung und brauchten das Gel“ – Das Lexikon der Jugendsünden Dieses Buch lud mich ein, mich einige vergnügliche Stunden in meinen schlimmsten Jugendsünden zu wälzen und die späten 80er und 90er Jahre Revue passieren zu lassen. Von leichter Melancholie umwölkt, erinnerte ich mich seufzend […]

Wohoooo!

Gerade sehe ich, dass mein Blog mittlerweile 10.000 Views hatte. Danke, Danke, Danke fürs Mitlesen, Mitleiden, Mitfreuen! Ich freue mich über jeden Kommentar wie ein Schnitzel, also dürft ihr gerne kommentieren, was das Zeug hält. Weiter gehts, die 20.000 knacke ich auch noch….

Vom Umziehen, Geocachen, Abstillen und Abnehmen

Ich habe die letzten Wochen gefühlte Zillionen Themen angesammelt, über die ich schreiben möchte. Nicht alles ist blog-geeignet (hey Leute, ein bissel Privatsphäre muss sein!), aber alles andere werde ich nun in Bild-Textform wiedergeben. 1. Der Umzug Wir sind innerhalb unseres Hauses umgezogen. Hört sich nicht spannend an, war es auch nicht. Aber sauanstrengend. Das […]